Seit 2019
Über 50.000 zufriedene Kunden
Kostenlose Lieferung ab 39€ (D)
089 74 03 14 52

Kostenlose Lieferung ab 39€ (D)

Warum bei der Fahrradreinigung der richtige Fahrradreiniger entscheidend ist

Fahrrad reinigen, putzen, pflegen und warten

Die richtige Pflege für dein Fahrrad

Mit dem Rad hältst du dich fit und bewegst dich umweltfreundlich von A nach B. Radfahren ist aber mehr als das: nämlich ein tolles Hobby und eine Leidenschaft. Pflege und warte dein Fahrrad regelmäßig, dann holst du das Maximum an Komfort und Leistung heraus. Je nachdem, wie oft du Rad fährst und wie lang deine Touren sind, solltest du dein Bike alle ein bis drei Monate gründlich reinigen. Besonders im Winter ist die regelmäßige Reinigung besonders wichtig, denn Schmutz und Streugut greifen Lack und Verschleißteile an.  

sauberes Fahrrad
sauberes Fahrrad

Ist die Fahrradreinigung zuhause erlaubt?

Jein. So verboten wie Autowaschen ist Fahrrad Putzen zuhause zwar nicht. Aber achte darauf, dass das Abwasser in die Kanalisation und nicht in die Natur gelangt. Beim Reinigen deines Bikes werden die Reinigungsmittel, der Straßendreck und etwas Reifenabrieb plus Kettenöl und weitere Schmierstoffe abgewaschen. Viele Autowaschanlagen bieten inzwischen einen separaten Platz für die Fahrradreinigung. Wenn du dein Rad zuhause putzt, breite einen Karton oder eine alte Decke bzw. ein Handtuch darunter aus 

Das Abwasser von der Fahrradreinigung muss zwingend in die Kanalisation gelangen. 

Hier ist die Fahrradreinigung erlaubt:

Reinige dein Fahrrad nicht:

Beginn der Fahrradreinigung:
mit Schwamm und Wasser groben Dreck entfernen

Zunächst muss das gesamte Fahrrad mit warmem Wasser und einem Schwamm abgewaschen werden, damit der grobe Dreck und Schmutz entfernt werden. Verwende bei Bedarf auch eine Bürste. 

Fahrrad reinigen
Fahrrad reinigen

Schön sauber mit Schaum:

Reinigung vom Fahrradrahmen, Reifen und Lenkrad

Nutze unseren Schaumdrucksprüher FUSL FOAMSTER und sprühe das komplette Rad mit dem hochaktiven Saum ein. Das Mischverhältnis Fahrradreiniger zu Wasser ist 1:20. Der Druck des FOAMSTERs ist perfekt für die Pflege deines Fahrrads. Er hilft dir, dein Fahrrad schneller und gründlicher zu reinigen, ohne es wie ein Hochdruckreiniger zu beschädigen.  

Lass den Schaum ein paar Minuten einwirken. Putz dein Rad anschließend bei Bedarf mit einem Tuch, zum Beispiel unserem Mikrofasertuch Twisted 

Wenn du den FOAMSTER nicht verwendest, kannst du den FUSL Fahrradreiniger 2in1 einfach in einer Mischflasche 1:20 verdünnen und auf dein Rad sprühen.   

Platzhalter
Platzhalter

Überzeuge dich vom

FUSL Fahrradreinger 2in1

Materialschonend: Dichtungen, Gummiteile und Lack werden nicht angegriffen 

Effektiver Spezialreiniger für das komplette Bike: Entfernt jeglichen Straßendreck sowie Kettenöl und Schmierfett 

Gute Hautverträglichkeit dank sanfter Reinigungsformel: Der Reiniger kann ohne Handschuhe verwendet werden  

✓ Keine unnötigen Zusatzstoffe: frei von Lösungsmitteln, Duftstoffen, Säuren, Bleichmitteln, Chlor und Peroxiden 

Fahrradreiniger 2-in-1

Überzeuge dich vom

FUSL Fahrradreinger 2 in 1

Materialschonend: Dichtungen, Gummiteile und Lack werden nicht angegriffen 

Effektiver Spezialreiniger für das komplette Bike: Entfernt jeglichen Straßendreck sowie Kettenöl und Schmierfett 

Gute Hautverträglichkeit dank sanfter Reinigungsformel: der Reiniger kann ohne Handschuhe verwendet werden 

Keine unnötigen Zusatzstoffe: frei von Lösungsmittel, Duftstoffe, Lösungsmittel, Säure, Bleichmittel, Chlor und Peroxide

Fahrradkette reinigen

Unverdünnt eignet sich unser FUSL Fahrradreiniger 2in1 ideal für die Reinigung deiner Fahrradkette. Sprühe dafür Fahrradkette, Ritzel und Umwerfer mit dem Kettenreiniger ein und lasse den Reiniger 10-15 Minuten einwirken. Mit einer speziellen Kettenbürste lässt sich die Kette noch einfacher säubern. Entferne bei der Kettenreinigung das komplette Öl, denn darauf haben sich Schmutz und Dreck gesammelt, die dein Fahrrad langsamer machen und vielleicht sogar quietschen lassen. Mit einem sauberen, trockenen Mikrofasertuch wie unserem Twisted entfernst du den Reiniger und allen restlichen Dreck gründlich 

Wenn die Kette sauber und trocken ist, öle sie großzügig nach 

Verwende ausreichend Öl an Kette und beweglichen Teilen

Sei nicht zu geizig mit dem Kettenöl. Damit alles einwandfrei läuft, solltest du die komplette Kette gleichmäßig mit ausreichend Öl beträufeln. Öle auch andere bewegliche Teile am Rad nach: die Gangschaltung, die Kugellager in den Rädern, den Umwerfer, die Pedalen und die Federungen.  

Fahrradkette reinigen
Fahrradkette reinigen

Warte dein Fahrrad regelmäßig

Inspiziere alle beweglichen Teile des Fahrrads. Dazu gehören Schrauben, Pedalen, Bremsen, Kettenglieder und weitere Teile. Was defekt ist, muss schnellstmöglich repariert oder ersetzt werden.   

Unser Tipp: Fahrrad-Montageständer

Besorg dir für die Fahrradreinigung und –wartung einen Fahrrad-Montageständer. Das erleichtert dir das Putzen und die Fahrradwartung vor allem bei den beweglichen Teilen enorm!  

Fahrrad reinigen
Fahrrad reinigen

Schütze dein Bike vor Regen und Kälte 

Es ist auch ratsam, das Fahrrad vor Regenfahrten mit Wachs oder anderen speziellen Produkten zu schützen. Dies kann die Lebensdauer des Rahmens sowie der Komponenten verlängern. Außerdem wird das Rad nicht so schmutzig 

Prüfe regelmäßig den Reifendruck

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Fahrradpflege besteht darin, den Reifendruck regelmäßig zu überprüfen und ihn bei Bedarf anzupassen. Mit dem richtigen Reifendruck fährst du wendiger und „griffiger“ und verringerst die Abnutzung der Reifen. Auf keinen Fall sollten die Schläuche im Reifen auf holprigen Untergründen wie Kopfsteinpflaster, Schotterwegen oder kleinen Bordsteinkanten auf die Felge „durchschlagen“, denn damit beschädigst du Schlauch und Felge. Empfohlen sind rund 3-3,5 bar Reifendruck bei Trekking-, City- oder Mountainbikes und 8 bar bei Rennrädern.  

Verwende hochwertige Ersatzteile 

Verwende am besten nur Originalteile oder qualitativ hochwertige Ersatzteile für dein Fahrrad. Dies trägt nicht nur dazu bei, die Leistungsfähigkeit des Fahrrads zu erhöhen, sondern auch seine Robustheit über lange Zeit aufrechtzuerhalten.  

 

Regelmäßige Wartungsarbeiten helfen dir also nicht nur dabei, dein Rad in gutem Zustand zu halten; Sie sorgen auch für mehr Sicherheit beim Radfahren und machen dein Rad viel leichter handhabbar! Also nehme dir ausreichend Zeit und pflege dein Rad regelmäßig – es lohnt sich! 

Checkliste für die Fahrrad Wartung:

□  Prüfe den Reifendruck 

□  Inspiziere die beweglichen Teile (Schrauben, Pedale, Kettenglieder etc

□  Prüfe die Bremsen und tausche bei Bedarf die Bremsbeläge 

□  Versorge die Kette ausreichend mit Öl 

□  Überprüfe die Gangschaltung 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Warenkorb
Finde deine Lieblings-Reiniger von FUSL.